IHK-Seminar

Messe der Jungunternehmer – Workshops

Vortrag 4

Anforderungen an einen Messestand

Silvia Nebl, Messebau Nebl aus Rosenheim

Vortrag in Fürstenfeldbruck auf der Messe für Jungunternehmer. Hier haben die jungen Unternehmer (Gründung vor maximal 5 Jahren) die Möglichkeit mit einem Stand auf ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen.

Da es für viele die „erste Messe“ ist, bietet die Wirtschaftsförderung und der Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck mit Unterstützung der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern diese Veranstaltung an.

Vorher werden die Teilnehmer in Workshops vorbereitet und dann die drei besten Aussteller ausgezeichnet.

Um 17:30 Uhr war es dann soweit für meinem Vortrag über die Anforderungen an einen Messestand. Dieser Vortrag wurde durch eine Power Point Präsentation unterstützt um die doch recht fachlichen Begrifflichkeiten anhand von Bildern zu demonstrieren.  Angefangen vom kleinen ABC für Messeaussteller bis über die zielführende Konzeption eines Messestandes, dem berühmten Zonenmodell sowie der gewissenhaften Vorbereitung der Messebeteiligung waren unter anderem auch die Gestaltung und die Dekoration des Messestandes im Blickfeld. Das Zubehör sowie die verschiedenen Verwendungszwecke der Mietmöbel wurde eingehend erläutert.

Ziel dieses Vortrages war es die Aufmerksamkeit im Wettbewerbsumfeld zu erhöhen und da lautet die wichtigste Grundregel eines Messeauftritts:

Der „erste Eindruck“ entscheidet und wer nicht auffällt, kann gleich wieder einpacken.

Ich jedenfalls bedanke mich bei den Veranstaltern für das Vertrauen in unsere Arbeit und die Möglichkeit vor großem Publikum das Thema Messe transpartenter gestalten zu können.

 

Anforderung an einen Messestand – Vortrag 4 von Silvia Nebl, Messebau Nebl – Landratsamt Fürstenfeldbruck

LRA Jungunternehmer