Autor Thomas Starke

Die Messe – das unbekannte Wesen

„Messeauftritte sind teuer und bringen einfach nichts“, das ist die oft vertretene Meinung in vielen mittelständischen Unternehmen. Trotz der bisweilen aufwendigen Vorbereitung sollte sich jedoch keine Firma die Chancen, die eine Beteiligung an einer der 850 bundesweit stattfindenen Messen mit sich bringen, entgehen lassen.

Der moderne Vertrieb wird geprägt durch Emotionen, Darstellung des Produktnutzens und authentische Verkäufer. Das Marketing-Instrument aus dem 7. Jahrhundert – die Messe – bietet dabei die perfekte Bühne.

Womit sonst kann man so effektiv die Loyalität der Bestandskunden erhöhen, Umsätze mit Neukunden generieren und aktuelle Trends und Entwicklungen der Branche aufspüren? Natürlich benötigt diese „Bühne“ eine ansprechende, einladende Optik, eine gute Strategie und kompetentes Standpersonal, das die definierten Messeziele kennt und umsetzt.

Eine gewissenhafte Vorbereitung wird vom Messebesucher durchaus wahrgenommen, denn Motivation ist ansteckend. Unter Einhaltung bestimmter Regeln, wie zum Beispiel dem Notieren von Gesprächsinhalten auf vorbereitete Kontaktbögen, entwickelt sich mit gezielter Messenachbearbeitung der Erstkontakt über ein Projekt zum Auftrag.

Ein professioneller Messeauftritt verursacht zwar Kosten, die festgelegten Verkaufsziele lassen sich jedoch kaum günstiger und schneller realisieren.

Quelle: IHK Koblenz

Der Autor:
Thomas Starke ist Diplom-Kaufmann und Gründer von Concept and Sales. Er schult bundesweit Vertriebs- und Verkaufsmitarbeiter mittelständischer Unternehmen, ist als Coach für Existenzgründer tätig und hält Seminare und Vorträge